Obstpressen beim Gartenbauverein Furth

Allgemeine Hinweise zum Pressvorgang    

Ort

Die Press- und Pasteurisierungsanlage befindet sich in der Siedlungsstraße 21, 84095 Furth

Pressbetrieb

Der Obstpressbetrieb wird je nach Obstreife von ca. Anfang September bis Ende Oktober durchgeführt. Genaue Termine werden rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben

 

Was verarbeiten wir

In unseren Anlagen verarbeiten wir Äpfel, Birnen und Quitten. Der Saft kann als Rohsaft oder erhitzt und abgefüllt entnommen werden. Matschige und überreife Birnen können nicht verarbeitet werden. Quitten werden gesondert oder zum Tagesschluß gepresst.

 

Anmeldung

Um einen reibungslosen Ablauf des Pressbetriebes zu gewährleisten, ist eine Anmeldung im Vorfeld unter der Nummer 0152- 51313984 unumgänglich. Nichtangemeldete Obstmengen oder deutlich über die Anmeldung hinausgehende Menge können mit Rücksicht auf die nachfolgenden Anlieferer erst zum Schluß verarbeitet werden, soweit es der Arbeitszeitrahmen erlaubt.

 

Mitarbeit

Beim Pressbetrieb ist die Mitarbeit des Anlieferers erforderlich, z.B.

- beim Einfüllen des Obstes in die Rätzmühle,

- Bereitstellen und Verschließen der Flaschen,

- Wegbringen der befüllten Behältnisse.

Um einen zügigen Arbeitsablauf zu gewährleisten, sind bei  Flaschenabfüllung  weitere Personen erforderlich.

Saftausbeute

Die Saftausbeute beträgt ca. 30-35 Liter pro 50 kg, je nach Sorte und  Reife des Obstes.

Leistungsvermö-gen der Anlage

Es können stündlich bis zu 450 kg Obst verarbeitet werden.

Obstanlieferung

Das Obst muß sauber angeliefert werden. Es dürfen keine Fremdbestandteile ( Steine, Holz, Metalle ect.) enthalten sein. Eventuelle Beschädigungen an Maschinen und Geräten gehen zu Lasten des Verursachers. Fauliges und stark wurmiges Obst wirkt sich auf Geschmack und Haltbarkeit des Saftes aus. Auch überreifes und mehliges Obst bringt nicht die gewünschte Qualität, verringert die Saftausbeute und verursacht Verzögerungen beim Pressbetrieb.

Jeder Anlieferer erhält weitest den Saft aus seinem angelieferten Obst.

Mischen von Äpfel und Birnen ist möglich.

 

 

Saftbehältnisse

Zum Abfüllen von Rohsaft sind am besten saubere Plastikfässer,Glasballone, Holzfässer oder sonstiges mitzubringen.

Saubere Flaschen mit Verschluß, einheitlicher Größe und Flaschenhalsweite (Halsweite nicht größer 35 mm)  sind verwendbar. (gut zum Befüllen sind Weinflaschen) Flaschen unter 0,5 Liter werden nicht abgefüllt.

Nicht einwandfreie oder ungenügend gereinigte Flaschen beeinträchtigen die Haltbarkeit des Saftes. Bei auffälligen Unreinlichkeiten wird ein Abfüllen in derartige Behältnisse nicht durchgeführt.

Eine Haftung des Vereins für die Haltbarkeit des Obstsaftes wird grundsätzlich abgelehnt.

1 Liter Saftflaschen, 5 und 10 Liter Bag in Box können vor Ort günstig gekauft werden. Auch Ersatz für verschlissene Flaschendeckel ist vorhanden.

 

Preise

Saftpressen Vereinsmitglieder:       10 Cent pro Liter

Saftpressen Nichtmitglieder:          15 Cent pro Liter

Pasteurisieren Vereinsmitglieder:   15 Cent pro Liter

Pasteurisieren Nichtmitglieder:      20 Cent pro Liter

1 Liter Flasche mit Deckel             60  Cent

Flaschendeckel                               5  Cent

5 Liter Bags                                    1 €

5 Liter Box                                     1 €

10 Liter Bags                                  1,30 €

10 Liter Box                                    1,30 €

 

                                                                                  Preise Stand 2019

 

Kontakt

Gartenbauverein Furth e.V.

1. Vorsitzender:
Franz Hummel

Kleinfeldstraße 27

84095 Furth

Telefon: 0152 51313984

info@gartenbauverein-furth.de

Nächste Termine:

 

Obstpressen 2019

Terminvergabe nur telefonisch ab 28.08.2019 - Details siehe hier

 

Herbstversammlung

am 6. November um 19:30Uhr im Sportheim

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gartenbauverein Furth